Es gibt Momente im Leben, Augenblicke
vor denen würde man am liebsten wegrennen wollen,
sich verstecken, die Handflächen vor beide Augen pressen und davon Fliegen irgendwohin
egal wohin
wenn man dann aber nach einem Moment die Hände von den Augen nimmt, aufschaut und merkt, dass man nicht irgendwo im nirgendwo ganz weit weg ist
sondern immer noch da
dann merkt man das einem nichts anderes übrig bleibt als zu bleiben
 zu kämpfen
nicht Nebelschwaden zu imitieren
 sondern auf beiden Füßen in die Zukunft zublicken

Musik ist etwas wunderbares…

So Good B.o.B. acoustic cover
Aura Kool Savas
 I miss you Blink 182 

Posted by:franzi slows down

Textile Engineering and Sustainable Blogging with focus on slow fashion

2 Antworten auf „Durchquere die Stratosphäre, die Sterne sind zum greifen nah..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.