First will ich mal ein ganz großes Lob ans Wetter aussprechen – ich hab von so vielen mitbekommen, dass ihre 10×10 Challenge vom Wetter komplett zerstört wurde. Bei mir lief alles glatt und nach plan, Yeah!

Bis jetzt ist für mich diese Challenge super einfach und es fühlt sich ehrlich gesagt kaum an wie eine, was folgenden Grund hat ( klappe auf für Franzis Laber Stunde) :

Ich habe die letzten Jahre zwei mal im Ausland gelebt. Das 2. Mal waren es etwa drei Monate auf der Insel Sansibar vor Tansania ( unter dem Menüpunkt „sansibar Traveldiary“ findet ihr die Posts aus der Zeit). Auf jeden Fall habe ich in diesen Monaten die Capsule Wardrobe perfektioniert: ich bin mit etwa 15 Teilen dort hin geflogen und habe auch in den 3 Monaten dort außer einem schwarzen Rock, einem bunten Kleid und einem maßgeschneiderten Oberteil nichts gekauft. Also eine 3 Monate x 18 Teile Challenge.  War cool, und ich habe vor allem so packen gelernt, dass es für alle Wetterlagen passt. Ich bin nämlich mit diesen 18 Teilen dann auch nach ans Festland Safari machen gegangen, also war es nicht immer nur heiß und tropisch.

Ich denke jeder Backpacker kennt den Minimalismus Struggle. Während der letzten Tagen habe ich regelrecht gemerkt, wie sehr ich es vermisst habe mit so wenigen Teilen zu leben, und werde die 10×10 Challenge auf jeden Fall im Mai wiederholen!

Day 6:

P1080131

P1080137

Day 7:

P1080143P1080145

 

Alle Teile meiner 10×10 Wardrobe findet ihr Hier aufgelistet

Posted by:franzi slows down

Textile Engineering and Sustainable Blogging with focus on slow fashion