food2.jpg

Ein Gericht, das mir nach einem langen Arbeitstag genau richtig kommt. Es ist unfassbar lecker und cremig, nicht zu schwer im Magen, super easy und vor allem schnell machbar.

 

Du brauchst:

Gemüse deiner Wahl ( meine Lieblingscombo ist Aubergine, Paprika, Pilze und irgendwas grünes Blättriges )

Tofu wenn du magst

Reisnudeln

Knobi

1/2 reife Avocado

2 EL Tahin

Soyasauce, Pfeffer+Salz

  1. Brate den Knoblauch in etwas Wasser oder Öl an. Dann kommt das restlich geschnittene Gemüse dazu. Herdplatte auf mittlere Hitze und etwas Wasser und Soyasauce drüber, dass nichts anbrennt.
  2. Während dessen die Reisnudeln nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Ich mach meist etwas Gemüsebrühe ins Wasser, dass sie mehr Geschmack bekommen
  3. Während dass Gemüse vor sich hinbrutzelt und die Nudeln im Wasser sind , vermengst du die Halbe Avocado mit dem Tahin, Pfeffer und Salz, etwas Soyasauce und einem Schuss Wasser bis eine cremige Masse entsteht.
  4. Wenn du denkst dass dein Gemüse fertig ist Gibst du die Nudeln und deine Sauce in die Pfanne und rührst alles kräftig um.
  5. Wenn du magst kannst du noch Tofu würfeln und die Würfel in Soyasauce und etwas Pfeffer anbraten und drüber geben.

 

ENJOY!

Posted by:franzi slows down

Textile Engineering and Sustainable Blogging with focus on slow fashion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.